Vorlagen für Bewerbung und Kündigung – so bewerben sich Erzieher richtig

Traumjob als Erzieher in Sicht? Dann muss eine überzeugende Bewerbung her, um Deinen zukünftigen Arbeitgeber von Dir zu überzeugen. Bevor Du Deine neue Stelle antrittst, muss die alte jedoch erst gekündigt werden. Für beide Fälle haben wir für Dich Vorlagen erstellt, die Dir die Bewerbung und Kündigung erleichtern sollen. Außerdem verraten wir Dir, welche Inhalte diese offiziellen Dokumente unbedingt enthalten sollten.

Sorgfältig an der Erzieher-Bewerbung feilen
Das Bewerbungsschreiben ist Deine Chance, um Deine Motivation, Persönlichkeit und Fähigkeiten herauszustellen. Denk Dir nicht: Das sieht man doch im Lebenslauf! Denn es kommt sehr wohl auf die richtigen Formulierungen an. Deshalb wollen wir Dir auch nicht raten, unsere Bewerbungsschreiben-Muster 1:1 zu übernehmen. Die persönliche Note ist entscheidend, um beim Arbeitgeber genug Interesse zu wecken, dass Du auch zu einem Vorstellungsgespräch geladen wirst. Nimm Dir also ausreichend Zeit und verfasse für jede Einrichtung ein individuelles Schreiben.

Als Beispiele haben wir drei Bewerbungsvorlagen für Dich sowie eine Kündigung:

Vorlage 1: Bewerbung nach der Ausbildung
Vorlage 2: Bewerbung auf eine neue Stelle
Vorlage 3: Bewerbung kurz und knapp
Vorlage für Kündigung als Erzieherin

Wie sieht ein Bewerbungsschreiben aus?
Generell gilt, dass ein Bewerbungsschreiben nicht länger als eine Seite lang sein sollte. Nimm Bezug auf die Stellenausschreibung und die Eigenheiten der Einrichtung (Träger, spezieller Fokus, pädagogisches Konzept), stelle Deine Fähigkeiten in den Vordergrund und warum genau Du der neue Mitarbeiter werden solltest. Halte Dich außerdem an die weiteren Formalitäten, denn einige Punkte müssen unbedingt berücksichtigt werden.

Das muss ins Bewerbungsschreiben:

  • Briefkopf mit Name und Anschrift sowohl vom Bewerber als auch vom zukünftigen Arbeitgeber
  • Korrektes Datum (wichtig bei Bewerbungsfristen)
  • Betreff mit dem Wort „Bewerbung“ (eventuell Anzeigennummer der Stellenausschreibung, Initiativbewerbung)
  • Name des Ansprechpartners
  • Frühster möglicher Eintrittstermin und Gehaltsvorstellungen (falls verlangt)
  • Handschriftliche Unterschrift (im Original) – bei E-Mails nicht erforderlich
  • Verweis auf Anlagen, insbesondere der Lebenslauf mit Lichtbild

Kündigung – kurz und knapp
Geht es im Bewerbungsschreiben darum, möglichst wortgewandt die eigene Person ins beste Licht zu rücken, darf die Kündigung gern sachlich, präzise und kurz ausfallen. Du musst nicht aufführen, warum Du kündigst oder ausführlich Dein Bedauern formulieren – Du solltest jedoch auch Frust, Unzufriedenheit und Ärger nicht im Kündigungsschreiben zum Ausdruck bringen. In unseren Vorlagen für ein Kündigungsschreiben  siehst Du, wie es geht.

Achtung: Willst Du bereits in der Probezeit die Kündigung aussprechen, gelten verkürzte Kündigungsfristen.

Was muss rein in die Kündigung?
Es gibt klare Vorgaben, was in einer Kündigung stehen muss. Wichtig ist zuerst, dass Sie in Briefform übermittelt wird – per Fax, E-Mail oder Telefonanruf reicht nicht. Diese Bestandteile muss das Kündigungsschreiben aufführen:

  • Briefkopf mit Name und Anschrift sowohl von Arbeitnehmer als auch von Arbeitgeber
  • Korrektes Datum (wichtig für die fristgerechte Kündigung)
  • Betreff mit dem Wort „Kündigung“ (eventuell auch die Personalnummer, Datum der Ausstellung des Arbeitsvertrages oder das Datum des Vertragsendes)
  • Name des Ansprechpartners (Personalabteilung oder Leitung)
  • Hinweis auf die fristgerechte Kündigung zum entsprechenden Datum
  • Handschriftliche Unterschrift (im Original)

BEWERBUNGSSCHREIBEN VORLAGE 1 (erste Stelle nach der Ausbildung)

Dein Vorname, Nachname
Straße 12
12345 Stadt

Name der Einrichtung
Name, Nachname (Ansprechperson, z. B. Kita-Leitung)
Straße 1
12345 Stadt

Stadt, Datum

Bewerbung als Erzieherin

Sehr geehrte/r Name Ansprechpartner,

meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin werde ich in Kürze abschließen, deshalb habe ich großes Interesse an der von Ihnen ausgeschriebenen Stelle als Erzieherin in Ihrem evangelischen Kindergarten.

Ich bewerbe mich bei Ihnen als stressresistente Pädagogin mit besonderen Fähigkeiten im kreativen und musischen Bereich, die ich gern bei Ihnen einbringen will. In der Schule habe ich sowohl in Deutsch, Musik und Kunst Bestnoten erhalten, außerdem spiele ich Klavier und Gitarre.

Während meiner Ausbildungszeit in einem städtischen Kindergarten konnte ich bereits wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Kindern der Altersgruppe 3 – 6 Jahren sammeln. Dabei haben mir Kollegen sowie einige Eltern meine Kommunikationsstärke bestätigt. In Bezug auf die Arbeit mit den Kindern liegt es mir sehr am Herzen, sie in ihrer Kreativität zu stärken und mich für gewaltlose Konfliktlösung einzusetzen.
Die Tätigkeit in Ihrer Einrichtung ist besonders reizvoll für mich, da ich selbst aktives Mitglied in meiner evangelischen Gemeinde bin, mich dort ehrenamtlich um die Betreuung während der Kindergottesdienste sowie um die Organisation und Durchführung von Tagesausflügen für Kids bis 12 Jahren kümmere. Gern möchte ich eine Anstellung finden, in der ich meine christliche Überzeugung mit den pädagogischen Konzepten verbinden kann.

In Krisensituationen behalte ich ebenso einen kühlen Kopf wie ich es verstehe, für die Kinder eine einfühlsame Bezugsperson zu sein. Teamorientiertes Arbeiten und ein gutes Arbeitsklima sind mir so wichtig, wie die genaue Umsetzung der Leitlinien Ihrer Einrichtung.
Für eine Festanstellung stehe ich Ihnen ab dem [Datum] zur Verfügung. Ich freue mich darauf, Sie in einem persönlichen Gespräch weiter von meinen Fähigkeiten überzeugen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Vorname, Nachname

 

BEWERBUNGSSCHREIBEN VORLAGE 2 (neue Stelle)

Dein Vorname, Nachname
Straße 12
12345 Stadt

Name der Einrichtung
Name, Nachname (Ansprechperson, z. B. Kita-Leitung)
Straße 1
12345 Stadt

Stadt, Datum

Bewerbung als Erzieherin

Sehr geehrte/r Name Ansprechpartner,

laut Ihrer Stellenanzeige im Lokalblatt suchen Sie eine erfahrene, staatlich anerkannte Erzieherin, die gut planen, organisieren, eigenverantwortlich und im Team arbeiten kann. Genau diese Fähigkeiten finden Sie in mir, weshalb ich mich hiermit für die Stelle bewerben möchte. Als flexible und belastbare Mitarbeiterin bringe ich großes Engagement und kreative Ideen mit.

Nach Abschluss meiner Ausbildung 2009 habe ich in meiner Ausbildungsstätte, einem Waldkindergarten, in Vollzeit gearbeitet. Nun reizt es mich, auch andere pädagogische Konzepte umzusetzen und neue Erfahrungen in einer anderen Einrichtung zu sammeln. Gern würde ich mich mit der Betreuung Ihrer Zwergengruppe den kleineren Kindern im Alter von sechs Monaten bis zu drei Jahren widmen.

Einfühlungsvermögen, Geduld aber auch Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und natürlich die Freude am Umgang mit Kindern und Eltern prägen für mich die tägliche Arbeit als Erzieherin. Es ist mir wichtig, auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen einzugehen, die Entwicklung der Kinder eingehend beobachten und fördern zu können. Daher sagt mir zu, dass Sie Wert auf kleine Gruppen und gute Betreuungsschlüssel legen.

Durch meine Erkenntnisse in der Arbeit in einem Waldkindergarten ist es mir darüber hinaus ein großes Bedürfnis, das Umweltbewusstsein der Kinder zu fördern. Daher bin ich froh, dass dieser Aspekt in Ihrer Einrichtung ebenfalls Berücksichtigt wird und es einen großen Außenbereich zum Spielen und Entdecken gibt. Das bestärkt mich darin, meine pädagogischen Kenntnisse bei Ihnen einbringen zu wollen.
Ein Arbeitsantritt ist für mich ab dem [Datum] möglich. Zeitlich bin ich flexibel und kann gern sowohl Früh- wie auch Spätdienste übernehmen. Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei Euro im Jahr.

Ich freue mich schon sehr darauf, Sie und Ihre Einrichtung bei einem Vorstellungsgespräch persönlich kennenzulernen.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Vorname, Nachname

 

BEWERBUNGSSCHREIBEN VORLAGE 3 (neue Stelle, kurz und knapp)

Dein Vorname, Nachname
Straße 12
12345 Stadt

Name der Einrichtung
Name, Nachname (Ansprechperson, z. B. Kita-Leitung)
Straße 1
12345 Stadt

Stadt, Datum

Bewerbung als Erzieherin

Sehr geehrte/r Name Ansprechpartner,

wie ich gerade auf [Kita-Jobs.com] gelesen habe, suchen Sie derzeit eine Erzieherin für die Kita [Name der Kita]. Das Konzept Ihrer Kita gefällt mir sehr gut und ich glaube, ich könnte sehr gut in Ihr Team passen. Wie Sie in meinem Lebenslauf sehen, habe ich in diesem Bereich auch langjährige Erfahrung sammeln können.
Alle weitere Informationen zu meinem Werdegang als Erzieher/in finden Sie in meinem Lebenslauf.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mich zu einem Kennenlerngespräch einladen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Vorname, Nachname

 

VORLAGE KÜNDIGUNGSSCHREIBEN

Dein Vorname, Nachname
Straße 12
12345 Stadt

Name der Einrichtung
Name, Nachname (Ansprechperson, z. B. Kita-Leitung)
Straße 1
12345 Stadt

Stadt, Datum

Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Sehr geehrte/r Name Ansprechpartner,

hiermit kündige ich das am [Datum] geschlossene Arbeitsverhältnis ordentlich und fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, laut meinen Berechnungen zum [Datum].
Ich bitte Sie, mir den Erhalt dieser Kündigung und das Beendigungsdatum des Arbeitsvertrages schriftlich zu bestätigen.

Bitte stellen Sie mir zudem ein qualifiziertes Arbeitszeugnis aus.

Herzlich bedanke ich mich für die Zusammenarbeit und die vielfältigen Erfahrungen, die ich in Ihrer Einrichtung sammeln durfte.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Vorname, Nachname

 

Lust auf was Neues? Oder ein kleiner Ortswechsel? HIer geht’s zu den Stellenangeboten: Erzieher Jobs BerlinErzieher Jobs MünchenErzieher Jobs DüsseldorfErzieher Jobs FrankfurtErzieher Jobs HamburgErzieher Jobs DortmundErzieher Jobs BremenErzieher Jobs StuttgartErzieher Jobs LeipzigErzieher Jobs DresdenErzieher Jobs KölnErzieher Jobs MainzErzieher Jobs WiesbadenErzieher Jobs Bochum

Categories:   Erzieher-News, Kita und Karriere

Kommentare

Sorry, keine Kommentare erlaubt.