10 Fakten, die nicht nur Kinder zum Staunen bringen

Fragen, Fragen, Fragen – kannst Du zählen, wie oft Dich die Kleinen am Tag mit ihnen löchern? Neugier und Wissensdurst zeichnen Kinder aus. Warum gibst Du ihnen nicht ein paar ungewöhnliche Infos und spannende Fakten, die sie garantiert begeistern und staunen lassen? Hier sind 10 Fakten, die nicht nur Kinder zum Staunen bringen:

  1. Streifen gehen unter die Haut

Meistens sagen wir: Tiger haben ein gestreiftes Fell – aber das ist nur die halbe Wahrheit. Sogar die Haut von Tigern ist gestreift. Würden ihnen also alle Haare ausfallen, hätten sie immer noch ihre Streifen. Das ist auch wichtig, denn die Streifen dienen den Raubkatzen zur Tarnung.

  1. Besondere Akrobatik – kannst Du’s?

Für die meisten Menschen ist es unmöglich, ihren eigenen Ellbogen mit der Zunge zu berühren. Lass es die Kinder gern ausprobieren! Übrigens: Genauso wie beim Fingerabdruck ist der Abdruck jeder Zunge einzigartig.

  1. Kleines Organ, aber oho

Das Gehirn macht zwar nur zwei Prozent von unserem Körpergewicht aus – es benötigt jedoch 20 Prozent der Energie des Körpers. Ganz schön anspruchsvoll für so ein kleines, aber entscheidendes Organ.

  1. Besondere Gewächse

Eine langlebige Fichte in den USA soll mit einem Alter von 4.723 Jahren der älteste, eigenständig wachsende Baum der Welt sein, der noch heute steht. Hoch hinaus geht es ebenfalls in den USA: Ein Küstenmammutbaum soll mit 115,55 Metern der höchste Baum der Welt sein. Zum Vergleich: Der Kölner Dom ist 157 Meter hoch.

  1. Was geht in unseren Köpfen vor?

Menschen haben durchschnittlich zwischen 60.000 und 70.000 Gedanken pro Tag im Kopf. Kein Wunder, dass die Kids so ein großes Mitteilungsbedürfnis haben!

  1. Fleißige Tierchen, starkes Material

Im Durchschnitt braucht eine Spinne etwa eine Stunde lang, um ihr Netz zu bauen. Es besteht aus Spinnenseide, die bezogen auf die Masse, viermal so belastbar ist wie Stahl. Das muss sie auch sein, damit die darin gefangene Beute das Netz nicht zerreißen kann.

  1. Durch den Mittelpunkt der Erde

Die Kinder sollen sich vorstellen, es gäbe bei Euch ein Loch in der Erde, das in einen Tunnel führt, der bis zur anderen Seite der Erde reicht. Wenn Ihr dadurch fallen würdet, bräuchtet Ihr 42 Minuten, um auf der anderen Seite der Welt anzukommen.

  1. Stetiges Wachstum

Die Nase und die Ohren wachsen ein Leben lang. Das soll vor allem an der Schwerkraft liegen, denn im Alter nimmt die Elastizität der Haut ab. Deshalb erscheinen bei den Großeltern die Ohren und die Nasen meist so groß.

  1. Kostbares Gut

97 Prozent des Wassers auf der Erde ist salzig – und kann daher von den Menschen nicht getrunken werden. Nur ein Prozent des Wassers ist für Menschen erreichbar und genießbar.

  1. Weitsprung-Wunder

Ein Floh kann bis zu 350 Mal weiter springen, als er selbst lang ist. Im Vergleich müsste ein Mensch über mindestens drei Flugzeuge springen, um diese Leistung zu erbringen.

Na, ins Grübeln gekommen? Klar, so manche Zahlen werden die Kleinen nicht verstehen. Deshalb solltet Ihr diese auch verbildlichen. Aber was am wichtigsten ist: Bei solchen Fakten wird einem klar, was für ein erstaunliches und faszinierendes Leben die Kleinen erwartet. Kein Wunder, dass Kinderaugen oft so groß sind. Und vielleicht inspiriert die eine oder andere Zahl sogar Euch. Und ihr erinnert Euch daran, wie Ihr damals die Welt mit großen Augen gesehen habt.

Lust auf was Neues? Oder ein kleiner Ortswechsel? HIer geht’s zu den Stellenangeboten: Erzieher Jobs BerlinErzieher Jobs MünchenErzieher Jobs DüsseldorfErzieher Jobs FrankfurtErzieher Jobs HamburgErzieher Jobs DortmundErzieher Jobs BremenErzieher Jobs StuttgartErzieher Jobs LeipzigErzieher Jobs DresdenErzieher Jobs KölnErzieher Jobs MainzErzieher Jobs WiesbadenErzieher Jobs Bochum

Categories:   Erzieher-News, Kita-Leben

Tags:  , , ,

Kommentare

Sorry, keine Kommentare erlaubt.