Soll ich Erzieher werden und die Ausbildung machen?

Spielst Du mit dem Gedanken, Dich als Erzieher* aus- oder weiterbilden zu lassen? Diese Entscheidung solltest Du nicht nur treffen, weil die Jobaussichten blendend sind. Prüfe genau, ob die Arbeit Deinen Interessen entspricht und Du die wichtigsten Voraussetzungen erfüllst. Entscheidend ist, dass Du gern viel Kontakt zu Menschen allen Alters hast – nicht nur zu Kindern! Neugier und lebenslange Lernbereitschaft solltest Du zudem mitbringen.

Diese Interessen sollten Erzieher haben
In der Ausbildung und im späteren Beruf als Erzieher kommst Du auf Deine Kosten, wenn Du schon in der Schule Spaß an den Fächern Deutsch, Kunst und Musik hattest – gute Noten in diesem Bereichen sind auf der Jobsuche klarer Vorteil. Denn: Als Erzieher bist Du für die Sprachförderung und die Vermittlung von ersten Lese- und Schreibkenntnissen zuständig. Beim Basteln und Malen, bei der Gestaltung von Festen und Aufführungen sind Deine Kreativität und Dein Geschick gefragt. Ganz klar, Singen und Musizieren gehört ebenso zum Alltag vieler Erzieher. Richtig gut kommt es, wenn Du sogar ein Instrument spielst.
Ohne „soziale Ader“ geht es nicht. Es sollte Dir Freude bereiten, auf die Kinder und Jugendlichen geduldig einzugehen, ihnen zu helfen und eine gute Bindung zu ihnen aufzubauen.

Körperliche und geistige Anforderungen an Erzieher
Kinder heben, stützen, tragen, wickeln, waschen, mit ihnen spielen und draußen unterwegs sein – Erzieher sind den ganzen Tag aktiv. Es sollte Dir klar sein, dass Du körperlich bis zum Rentenantritt belastbar sein musst. Einige ältere Erzieher klagen über Rückenschmerzen und andere Beschwerden, denn sie haben Jahrzehnte in der Hocke und auf kleinen Kinderstühlen verbracht. Auch psychische Fitness braucht es in diesem Beruf: Mitunter werden Erzieher mit schweren Schicksalen konfrontiert, müssen in emotional anstrengenden Konflikten einen klaren Kopf bewahren und mit zahlreichen Stressfaktoren klar kommen.
Eine medizinische Untersuchung klärt in vielen Fällen die jeweilige Eignung – allerdings erst vor Jobantritt.

Persönliche Anforderungen für Erzieher-Azubis
Als Erzieher ist Dein Einsatz und Deine Sorgfalt nötig und zwar in jeder Minute, denn schon eine kleine Unaufmerksamkeit genügt und ein Kind hat sich im schlimmsten Fall verletzt. Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen helfen Dir dabei, die pädagogischen Ziele zu erreichen. Es sollte Dir leicht fallen, sowohl selbstständig zu arbeiten, eigene Entscheidungen zu treffen und selbstbewusst aufzutreten – wie auch selbstverständlich Teil eines Teams zu sein, sich an Absprachen zu halten und stets auf Augenhöhe zu kommunizieren. Es ist wichtig, dass Du Stress resistent bist und selbst in hitzigen Zeiten fair und freundlich mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und Kollegen umgehst.

Von Vorteil ist eine praktische Veranlagung und eine zupackende Art. Gleichzeitig kommst Du jedoch nicht um verwaltend-organisatorische und beratende Tätigkeiten herum. Du musst Beobachtungsbögen ebenso gewissenhaft ausfüllen wie einfühlsam an die Elterngespräche herangehen.

Hier kommen noch mehr Charakter-Eigenschaften, die gute Erzieher auszeichnen. Findest Du Dich darin wieder?

• Leistungsbereitschaft
• Durchsetzungsvermögen
• Einfühlungsvermögen
• Gefahrenbewusstsein
• Verantwortungsbewusstsein
• Verschwiegenheit
• Kommunikationsfähigkeit
• Konfliktfähigkeit
• Kontaktbereitschaft
• Selbstkontrolle
• Selbstbewusstsein

Der Job als Erzieher ist nicht immer leicht. Natürlich macht er Spaß und die Kleinen gehen einem ans Herz, aber man hat auch viel Verantwortung. Der Job ist außerdem sehr anstrengend und oft fehlt der Respekt vor dem Beruf und die Anerkennung, welche Leistungen man bringt. Wer aber Erzieher geworden ist, liebt seinen Job und das, was man tut. Zumindest kann man hier sagen, dass es sinnvoller Beruf ist, der einen erfüllt. Also, wie sieht es aus: Wirst Du Erzieher?

*Wir bitten um Verständnis, dass wir zugunsten der besseren Lesbarkeit auf eine gender-sensible Formulierung verzichten. Es sollen sich Erzieherinnen ebenso angesprochen

Wer bereits Erzieher ist und überlegt den Job zu wechseln, sollte mal hier bei den Stellenangeboten für Erzieher schauen. Möglichkeiten zur Ausbildung als Erzieher findet Ihr hier.

Categories:   News

Kommentare