Kinderpfleger/innen-Jobs

Jobs für Kinderpfleger/innen, die sich schon immer um die Kleinsten kümmern wollten.

Berufsbild Kinderpfleger

Der staatlich geprüfte Kinderpfleger ist in vielen deutschen Bundesländern ein Ausbildungsberuf in der Säuglings- und Kinderpflege. Obwohl der Kinderpfleger genauso viel Verantwortung wie ein Erzieher hat, gitl er eher als Sozialassistent und steht von seinen Kompetenzen unterhalb des Erziehers.

Kinderpfleger gelten gemeinhin als pädagogische „Ergänzungskräfte". Erzieher dagegen werden als pädagogische Fachkräfte eingestuft. Trotzdem gelten Erzieher und Kinderpfleger als pädagogisches Personal.

Die Aufgaben eines Kinderpflegers

Kinderpfleger arbeiten grundsätzlich mit Erziehern in einem Team – und zwar in Krippen oder in Kindergärten. Dennoch tragen sie nicht so viel Verantwortung wie der Erzieher. Sie dürfen auch z. B. keine Praktikanten einweisen oder eine Einrichtung leiten.

Kinderpfleger arbeiten oft auch in familienergänzenden Einrichtungen wie Kinderkrippen, Kindergärten oder Kindertagesstätten. Im Vergleich dazu arbeiten die Heilerziehungspflegehelfer eher in nicht-inklusiven, teil- oder vollstationären Einrichtungen der Behindertenbetreuung. Da sich der Beruf des Kinderpflegers und der des Heilerziehungspflegers ähneln, sind sie in manchen Bundesländern unter der Berufsbezeichnung des „Sozialassistenten“ zusammengefasst.

2016 gab es rund 66.000 Kinderpfleger in Deutschland.