Kita-Jobs – Erzieher-Jobs für die Krippe und den Kindergarten

Kita Jobs für Erzieher

Der Erzieher-Job in einer Kita ist sicherlich einer der erfüllendsten Berufe, die man sich vorstellen kann. Dazu gehört viel Leidenschaft, Expertise und Einfühlungsvermögen. Klar, das ist natürlich nicht für jeden etwas. Deswegen werden hier auch immer die Besten gesucht. Gehörst Du dazu? Ist das Deine Leidenschaft? Dann wünschen wir Dir viel Erfolg bei Deiner Suche!

Starnberg
Lebenshilfe Starnberg gemeinnützige GmbH Mehr Infos

Was ist Kita-Jobs.com?

Kita-Jobs ist die neue Plattform für Erzieherinnen und Erzieher, die einen Job in Kitas (Krippen, Kindergarten) suchen und schnell einen Überblick über die derzeitigen Stellenangebote haben möchten. Außerdem findet Ihr bei Kita Jobs auch zahlreiche Artikel und Infos rund um den Beruf des Erziehers.

Kita Jobs vereinfacht die Suche nach Stellenangeboten in einer Krippen oder einem Kindergarten

Viele Erzieher tun sich schwer damit, einen neuen Job zu finden. Dabei werden so viele Erzieher, Pädagogen und Kinderpfleger derzeit gesucht. Das Problem: Zahlreiche Jobbörsen bieten entweder nur wenige Stellen an oder sehr viele, die aber kaum etwas mit dem gewünschten Erzieher-Job zu tun haben. Job-Suchende müssen deshalb viele Stellenplattformen und -angebote durchforsten, bis sie ihren Traumjob gefunden haben. Doch Kita-Jobs.com macht das alles einfacher.

Kita Jobs konzentriert und vereinfacht die Suche nach Erzieher-Jobs. Neben eigenen Jobangeboten bieten wir natürlich auch Jobs aus den größten deutschen Jobbörsen an. Auf diese Weise können wir auch über 1.000 Jobs in diesem Bereich bieten! Wer lieber im deutschsprachigen Ausland eine Stelle als Erzieher oder Pädagoge sucht, hat Glück. Wir haben auch Jobangebote aus Österreich und der Schweiz.
Dank einem intelligenten Algorithmus werden unpassende Jobs herausgefiltert und der Besucher bekommt nur die Stellen präsentiert, die zur Suche passen. Statt angeblichen „Tausenden von Jobs“ sind es schließlich nur ein paar hundert, die aber zur gewünschten Stelle passen.

Noch besser: Wer immer auf dem Laufenden sein möchte, richtet sich den Job-Newsletter von Kita Jobs ein.

Was macht eigentlich ein Erzieher?

Erzieher/innen betreuen und fördern Kinder. Sie arbeiten hauptsächlich in der vorschulischen Erziehung sowie in der Heimerziehung.

Wie sieht die Ausbildung für einen Erzieher aus?

Die Ausbildung zum/zur Erzieher/in ist eine geregelte Aus- bzw. Weiterbildung, die an Fachschulen, Fachakademien, Berufsfachschulen und Berufskollegs stattfindet. In Regel dauert die Ausbildung 2-4 Jahre. Am Ende erhält der Auszubildende die staatliche Abschlusprüfung. Aus- und Weiterbildungen in Teilzeit können dagegen 3 bis 6 Jahre dauern. Es gibt aber auch andere Formen der Aus- und Weiterbildung im Bereich Erziehung, die 1 bis 3 Jahre dauern können.

Wo arbeiten Erzieher und Pädagogen hauptsächlich?

Typische Branchen für Erzieher sind der Kindergarten, die Krippe oder der Hort. Pädagogen werden aber auch in Kinder- oder Erziehungsheimen eingesetzt. Viele dieser Kita Jobs findet Ihr übrigens auf unserer Seite.

Wie sehen die Zukunftschancen aus? Welche Kita Jobs lohnen sich?

Erzieher werden derzeit händegringend gebraucht. Im Jahr 2017 arbeiteten bereits fast 700.000 Menschen in Kitas und betreuten dabei rund 4 Millionen Kinder (lt. Statista). Die Zahlen dürften seitdem noch weiter gestiegen sein. 2016 gab es allein 720.000 Kinder im Alter zwischen 0 und 3 Jahren, die betreut wurden. Das entspricht einer Quote von nur 32,7 %. Man kann sich also gut ausrechnen, wie viele Erziehr bzw. Pädagogen noch gebraucht werden, wenn noch mehr Eltern ihre Kinder in Krippen geben. Die Betreuungsquoten variieren natürlich noch nach Bundesland und Region. In den Großstädten ist die Versorgung grundsätzlich besser. Eine durchschnittliche Betreuungsquote von über 50 % wird aber nur in Ost-Deutschland erreicht. Das liegt vor allem daran, dass es unterschiedliche Regelungen für die frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Kindertagespflege gibt. In Sachsen-Anhalt bestand ein Rechtsanspruch auf Kindertagesbetreuung ab Geburt des Kindes, in Thüringen mit Vollendung des ersten Lebensjahres und in Rheinland-Pfalz mit Vollendung des zweiten Lebensjahres.