Fastnacht, Karneval oder Fasching in der Kita? Egal, Hauptsache Kostüme

Die jecken Tage kommen in die Kita. Mancherorts nennt man es Karneval, anderswo Fasching oder Fastnacht. Aber egal, wie man es nennt, es verspricht lustige und verrückte Tage! Auch in der Kita kann man die jecken Tage willkommen heißen. Tipps, Anregungen und Ideen kannst Du Dir hier holen!

Was spricht für eine Fastnacht-Feier in der Kita?
Nicht in allen Gegenden von Deutschland ist es gängig, Karneval zu feiern. Trotzdem wirst Du in Deiner Kita bei der richtigen Planung und Ausführung nur positive Rückmeldungen erhalten. Kinder lieben es sich zu verkleiden! Sie können in andere Rollen schlüpfen, sich austoben und kreativ sein. Es fördert die Entwicklung und bringt zudem eine Menge Spaß!

Die jecke Feier in der Kita!
Den Karnevalstag in der Kita kann man frei gestalten, wie man möchte. Hat die Zeit für eine ausführliche Planung nicht gereicht, kann im kleinen Kreis der Gruppe gefeiert werden. Kinder und Erzieher kommen kostümiert, es kann für ein paar Snacks gesorgt werden und der Tag mit Karnevalsliedern, Basteln und passenden Spielen abgerundet werden. Natürlich kann man die Feier auch größer aufziehen und die Eltern mit in die Planung miteinbeziehen. Man kann einen kleinen Essenstisch vorbereiten mit Kaffee, Kakao und den klassischen Krapfen bzw. Kreppeln. Der Raum lässt sich schön mit Luftschlangen, selbstgebastelten Masken und bunten Luftballons herrichten. Bekannte Karnevalslieder lassen sich gut zusammen singen und vielleicht kann sogar der ein oder andere Tanz von den Kindern einstudiert werden.

Kostüme für Fasching
Die Regeln für die Kostümwahl kannst Du setzen wie Du willst. Es kann freie Auswahl herrschen, jeder kommt wie er möchte, oder Du gibst ein Thema vor. Wie wäre es mit Thema Tiere, Zirkus, Mittelalter, Fantasiewesen oder Märchen? Auch eine schöne Idee ist es, wenn alle Kinder verschiedene Klamotten und Accessoires mitbringen und sich zusammen in der Kita verkleidet wird. Kleider können getauscht werden, es kann sich auch mehrmals über den Tag neu kostümiert werden. Du kannst auch verschiedene Themen vorgeben und die Kinder können sich danach die richtige Verkleidung aussuchen.

Kinder lieben es, an Fastnacht angemalt zu werden

Unser Tipp: Mit abwaschbaren Buntstiften oder Kinderschmincke werden die Kinder angemalt. Ob Einhorn, Schmetterling oder Kätzchen – für jeden ist etwas dabei.

Karneval-Spiele für die Kleinen in der Kita

Passend zur Feier, dem Tanz, der Musik, kannst Du mit den Kindern Spiele machen. Teilweise lassen sie sich auch gut zusammen mit den Eltern spielen. Das lockert die Stimmung auf und Eltern und Kinder können gemeinsam Spaß haben.

Das Ballonspiel
Dabei müssen sich die Kinder zu Pärchen zusammenfinden und einen Luftballon vorsichtig zwischen den Körpern zur Musik bewegen. Fällt ein Ballon zu Boden, ist das Pärchen ausgeschieden!

Stopptanzen
Das klassische Stopptanzen ist auch immer wieder ein Highlight. Du kannst das Spiel noch verfeinern, in dem alle Kinder gleich ihres Kostüms tanzen sollen. Die Prinzessin soll elegant durch den Raum schweben, der Löwe majestätisch stampfen und der Vampir flatternd mit seinem Umhang umherfliegen. Sobald die Musik gestoppt wird, darf sich dann niemand mehr bewegen! Wer es tut, ist ausgeschieden.

Zeitungstanz
Dafür tun sich wieder alle zu Pärchen zusammen. Zu zweit kriegt man jeweils eine Doppelseite einer Zeitung. Zur Musik wird zu zweit auf der Zeitung getanzt. Wichtig ist, dass man niemals neben die Zeitung treten darf, ansonsten ist man ausgeschieden! Jetzt wird in Abständen immer die Musik gestoppt. Bei jedem Mal muss die Zeitung einmal in der Hälfte gefaltet werden. Dadurch wird die Tanzfläche immer kleiner und es gestaltet sich immer schwieriger zu zweit weiter zu tanzen. Na, wer schafft es bis zum Schluss?

Der Konfettitanz
Bei diesem besonderen Tanz benötigt jeder Mitspieler einen Plastikbecher gefüllt mit Konfetti. Dieser muss auf dem Kopf balanciert werden. Wenn er runterfällt, ergießt sich ein kleiner Konfettiregen über den Mitspieler und er ist leider ausgeschieden. Merkst Du, dass bloßes Balancieren zu leicht ist, kannst Du weitere Aufgaben stellen. Zum Beispiel Anweisungen wie „Gehe rückwärts“ oder „Laufe im Slalom um deine Mitspieler“. Musik macht das Ganze noch spaßiger!

Fasching so richtig in der Kita feiern

Um den Kindern noch mehr bieten zu können, kannst Du noch weitere Ideen realisieren. Wie wäre es mit dem gemeinsamen Basteln von Masken? Als Grundlage kannst du Pappteller nehmen, die jedes Kind nach seiner Wunschvorstellung bemalen und zuschneiden kann. Oder es können begabte Erzieher oder Eltern statt die Masken auf die Pappe zu bringen, sie direkt auf die Gesichter der Kinder malen. Eine weitere bunte Idee wäre mit den Kindern Kekse zu backen, die jeder danach mit Lebensmittelfarbe kunterbunt anmalen kann.

Es gibt so viele schöne Ideen, um den jecken Tag zu gestalten. Sei kreativ und lass den Karnevalsclown aus dir heraus sprudeln!

Und damit ein dreifaches Alaaf! ALAAF! ALAAF! ALAAAAAAF!

Du magst Veränderungen? Nicht nur mit bunten Klamotten? Wie wäre es mit ein paar Stellenangebote für Erzieher? Oder ein kleiner Ortswechsel? HIer geht’s zu den Stellenangeboten für: Erzieher Jobs BerlinErzieher Jobs MünchenErzieher Jobs DüsseldorfErzieher Jobs FrankfurtErzieher Jobs HamburgErzieher Jobs DortmundErzieher Jobs BremenErzieher Jobs StuttgartErzieher Jobs LeipzigErzieher Jobs DresdenErzieher Jobs KölnErzieher Jobs MainzErzieher Jobs WiesbadenErzieher Jobs Bochum

Von Charlotte Koep

Studierte Pädagogin mit journalistischem Spürsinn.

Categories:   Erzieher-News, Kita-Leben, Kita-Tipps

Kommentare

Sorry, keine Kommentare erlaubt.