Erzieherin oder Erzieher (m/w/d) im Kinderzentrum Harburg (75 %)

Bezirksamt Harburg, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

Wir über uns
Harburg ist ein Bezirk mit aufwachsender Bevölkerung und großer Vielfalt. Die Region Harburg-Kern ist geprägt durch eine vielfältige Bevölkerungsstruktur, ein hohes Maß an Vernetzung und Zusammenarbeit sowie eine durchmischte Bebauung und Infrastruktur.
Das Kinderzentrum Harburg ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil Wilstorf. Mit seinen zentralen Aufgaben als Kita für 2 – 6 jährige Kinder, dem außerschulischen offenen Freizeitbereich für 6 – 14 jährige Kinder und als Kooperationspartner der benachbarten Schulen bieten wir einen abwechslungsreichen Alltag, den Sie aktiv im Rahmen der Konzeption der Einrichtung mitgestalten und weiterentwickeln können.
Sie arbeiten im Kinderzentrum Harburg mit fünf weiteren Fachkräften und Honorarkräften zusammen. Die Hauptbetreuungszeiten liegen von montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 17:00 Uhr.

Wir suchen Sie als:

Erzieherin oder Erzieher (m/w/d) im Kinderzentrum Harburg

Teilzeit (75 %, unbefristet) EGr. 8 TV-L

Ihre Aufgaben

  • Aufsicht und Betreuung der Kinder im pädagogischen Alltag (Kita), Beziehungsarbeit
  • Umsetzung der Hamburger Bildungsempfehlungen
  • Sprachförderung im Elementarbereich
  • Planung, Gestaltung und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten für Kinder in Kita und Spielhaus
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung sowie bei Elterngesprächen

Ihr Profil
Erforderlich

  • staatliche Anerkennung als Erzieherin bzw. Erzieher oder ein vergleichbarer Abschluss bzw. eine vergleichbare Ausbildung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Bildschirmtauglichkeit

Vorteilhaft

  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Kreativität und Flexibilität sowie Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • fundierte pädagogische, methodische und psychologische Kenntnisse
  • ausgeprägte Erfahrungen in geschlechtsbewusster und interkultureller Pädagogik
  • praxisgereifte Kenntnisse der Sprachförderung für Kita-Kinder sowie kreative, musikalische, sportliche oder medienpädagogische Fähigkeiten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutzdienst des Bezirksamtes Harburg

Unser Angebot

  • eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 8 TV-L (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • vielfältige Fortbildungsangebote

Ihre Bewerbung
Auf die Stellenausschreibung mit der Nummer 201995 können Sie sich bis zum 06.01.2020 bewerben.
Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen
    Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Többen, Fachamt Jugend- und Familienhilfe, Tel. 040/428 71-2845 oder per E-Mail an anna.toebben@harburg.hamburg.de oder an Frau Therkorn-Cordes im Kinderzentrum Harburg, Tel: 040/764 42 76 bzw. per E-Mail an sabine.therkorncordes@harburg.hamburg.de.

Für formale Fragen steht Ihnen Frau Becker (Tel. 040/428 71-3532) vom Personalservice zur Verfügung.

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte

Freie und Hansestadt Hamburg
Bezirksamt Harburg
Personalservice
Harburger Ring 33
21073 Harburg

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Weiterführende Links und Informationen
• Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg
• Entgelttabelle
• Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren